Befreiungsschlag in Kaiserslautern! 2:0 gegen Hansa Rostock

Im Heimspiel gegen Hansa Rostock hatten die Fans vom 1.FCK viel Grund zum Jubeln

Befreiungsschlag in Kaiserslautern! 2:0 gegen Hansa Rostock

Kaiserslautern. Befreiungsschlag in Kaiserslautern – soeben konnte Fußball Drittligist 1.FC Kaiserslautern seinen vierten Dreier in Folge verzeichnen. Im Fritz-Walter-Stadion bejubelte man vor 18.009 Zuschauern einen 2:0-Krachersieg gegen den FC Hansa Rostock, die mit 22 Punkten anreisten. Die Heimreise an die Ostsee geht ohne Punkte von statten – Kaiserslautern fährt dagegen wichtige Punkte im Abstiegskampf ein.

In der 24.Spielminute eröffneten die Gastgeber das Jubeln auf den Rängen; Florian Pick schickte Christian Kühlwetter auf die Reise und der schob zum 1:0 in die Maschen. Verdiente Führung der Roten Teufel. Kurz vor dem Seitenwechsel vergaben die Gäste aus Rostock durch John Verhoek (39.) eine Großchance und kassierten postwendend den nächsten Gegentreffer. Dieses Mal zeigte sich der auffällige Florian Pick (42.) selbst als Torschütze. Damit hatten die Pfälzer bereits vor dem Pausenpfiff die Weichen gestellt.

Im zweiten Durchgang präsentierte Hendrick Zuck (50. & 80.) noch zwei weitere Großchancen der Hausherren. Eine Minute vor dem regulären Spielabpfiff zeigte sich Hansa Rostock nochmal mit einer Großchance, doch Korbinian Vollmann (89.) scheiterte.

Logo