Deutliches Signal! FCK-Profis verzichten vor dem RE-Start auf Gehälter

Gute Nachrichten beim 1.FC Kaiserslautern

Deutliches Signal! FCK-Profis verzichten vor dem RE-Start auf Gehälter

Kaiserslautern. Beim abstiegsgefährdeten Drittliga-Klub 1.FC Kaiserslautern gibt es aktuell gute Nachrichten. Die Mannschaft der Roten Teufeln setzte kurz vor dem RE-Start in der 3.Liga ein deutliches Zeichen, welches dem Verein selbst gut tun könnte. Um die aufgrund der Corona-Pandemie verschärfte Situation, hat die Mannschaft geschlossen eine Entscheidung getroffen. In den kommenden Monaten werden alle Spieler vom 1.FC Kaiserslautern auf einen Teil ihres Gehaltes verzichten.

In wenigen Stunden geht´s für den 1.FCK mit dem RE-Start, beim ebenfalls im Abstiegskampf befindenden FC Magdeburg weiter. Anstoß der Geisterspiel-Partie ist am Samstag, den 30. Mai 2020 und wird vom SWR live übertragen.

Geschäftsführer der Roten Teufel, Soeren Oliver Voigt und Sportdirektor Boris Notzon bedankten sich für die Aktion der Mannschaft und ihnen gefiel diese Entscheidung.

Logo