Marin Šverko wechselt zum 1. FC Saarbrücken

Trainee Kwasniok kennt den Spieler noch aus Zeiten bei Karlsruhe

Marin Šverko wechselt zum 1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken kann einen neuen Spieler in seinen Reihen begrüßen. Vom 1. FSV Mainz 05 wechselt Marin Šverko zu den Blau-Schwarzen. In der saarländischen Landeshauptstadt unterschreibt der 22-Jährige einen Zweijahresvertrag bis zum Ende der Spielzeit 2021/2022. Šverko ist bisher vorrangig als linker Abwehrspieler zum Einsatz gekommen, kann aber auch gleichermaßen in der Innenverteidigung sowie im defensiven Mittelfeld agieren. Mit ihm gewinnt der FCS einen sehr gut ausgebildeten Mann, der trotz seines jungen Alters bereits auf Einsätze in der 2. Bundesliga, 3. Liga sowie in der Regionalliga Südwest zurückblicken kann. Marin Šverko kam für das Heimatland seiner Eltern zusätzlich noch zu 14 Einsätzen in den Jugend-Nationalmannschaften. Für Cheftrainer Lukas Kwasniok ist der in Pforzheim geborene Deutsch-Kroate kein Unbekannter, da er alle Nachwuchsmannschaften beim Karlsruher SC durchlaufen hat.

Logo