1.FCS spielt gut – verliert aber 1:3 gegen den VfB

Im zweiten Spiel geht Aufsteiger Saarbrücken gegen Stuttgart leer aus

1.FCS spielt gut – verliert aber 1:3 gegen den VfB

Saarbrücken. In der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest konnte Aufsteiger 1.FC Saarbrücken am 2.Spieltag keinen Dreier einfahren – anders wie am 1.Spieltag als die Saarländer drei Zähler aus Augsburg mitgebracht hatten. Vor 150 Zuschauer unterlag die Mannschaft von FCS-Trainer Elvir Melunovic dem Nachwuchs vom VfB Stuttgart mit 1:3 – zeigte dennoch einen starken Auftritt im FC-Sportfeld.

Gastgeber 1.FC Saarbrücken markierte zunächst den Führungstreffer durch Luca Kerber (8.), kassierte aber 15 Spielminuten den Ausgleichstreffer von Enrique Katsianas-Sanchez (23.) zum 1:1. Binnen sechs Zeigerumdrehungen ballerte Stuttgarts David Hummel (60.&. 66.) einen Doppelpack und machte den Auswärtssieg der Stuttgarter U19-Junioren im FC-Sportfeld perfekt. Ende.

Logo