Torreicher Sonntag im Dreiländereck

In der Bezirksliga Merzig-Wadern sicherte sich die SG Perl-Besch II mit einem 7:3 zu Hause verdiente 3 Punkte gegen die Gäste aus Schwemlingen.

Torreicher Sonntag im Dreiländereck

Perl. Der 16. Spieltag der Bezirksliga Merzig-Wadern endet für die SG Perl-Besch II mit drei Punkten, die SG aus Schwemlingen-Ballern kann sich hingegen nicht aus der Abstiegszone befreien.

Bereits früh gelang der Heimmannschaft die Führung, die noch innerhalb der ersten Hälfte auf ein 3:0 erhöht werden konnte. Dennoch gelang den Gästen kurz vor dem Halbzeitpfiff der Anschlusstreffer zum 3:1.

Sich ihrer Sache ziemlich sicher, ließen die Jungs aus Perl den Gästen nun mehr Raum und wurden prompt mit dem 3:2 Anschlusstreffer bestraft. Es wurde also nochmal spannend. Die stärkeren Nerven hatte letztendlich aber die SG Perl-Besch II, die die Schlussphase bestimmte und das Spiel letztendlich mit 7:3 für sich entscheiden konnte. Spielertrainer Andreas Herbst glänzte dabei mit 4 Toren.

Logo