Späte Entscheidung in Saarbrücken

SG Großrosseln/St. Nikolaus II startet mit Sieg in die Saison

Späte Entscheidung in Saarbrücken

Saarbrücken. In der Bezirksliga Saarbrücken standen sich zum Beginn der neuen Saison die SF Saarbrücken und die SG Großrosseln/St. Nikolaus II gegenüber. Während bei den Sportfreunden in der Sommerpause elf Neuzugänge in die Mannschaft zu integrieren waren, stand SG-Trainer Oliver Jochum vor der Aufgabe aus einem Landesliga-Absteiger und einem Kreisliga-Aufsteiger eine konkurrenzfähige Bezirksligamannschaft zu formen.

Die Partie begann relativ verhalten. Zwar konnten beide Mannschaften in der Anfangsviertelstunde gute Torchancen für sich verbuchen, zählbares kam dabei jedoch nicht heraus. Was folgte, war eine halbe Stunde fussballerisch schwerer Kost, in denen keine Mannschaft wirklich Akzente setzen konnte. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, die Sportfreunde jedoch die klareren Torchancen.

In der 41. Minute gingen die Gäste jedoch in Führung. Ein schneller Angriff über Philipp Kron landete über Kevin Mourer bei Raphael Baltes, der völlig frei zum 0:1 einschieben konnte.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel deutlich an Fahrt auf. Die Gastgeber gingen mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr ins Risiko um nicht mit einer Niederlage in die Saison zu starten. Dies öffnete den Gästen Räume für Konter.

Letztlich brachte jedoch eine Standardsituation den zweiten Torerfolg für die Gäste. In der 75. Minute verwertete Steffen Simon einen Freistoß von Tim Kiefer zum 0:2 für die Spielgemeinschaft.

Nur drei Minuten später, brachte ein Konter die Entscheidung. Aaron Essner brachte eine Flanke von der rechten Spielfeldseite in dem Strafraum, am langen Pfosten stand Philipp Laduga bereit und köpfte zum 0:3 ein.

Logo