Ensdorf verlangt Roden alles ab

Bei eisiger Kälte und leichtem Regen empfing der FC Ensdorf den SC Roden.

Ensdorf verlangt Roden alles ab

Ensdorf. Beide Mannschaften waren von Beginn an gut im Spiel und es war sehr offen. In der 5.Minute war es Marius Thau der mit einem „Kullerball“ das 0:1 erzielte. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, aber es spielte sich sehr viel Kampf im Mittelfeld ab. Tobias Daub schoss einen Freistoß direkt zum 1:1 Ausgleich ins Gästetor.

Doch Roden zeigte sofort eine gute Reaktion und Joel Arnone schoss im Gegenzug die Gäste aus Roden wieder in Führung. Keine Mannschaft konnte bis zur Pause ihre weiteren Chancen nutzen.

Nach der Pause wurde der Kampf größer und die spielerischen Akzente wurden weniger.

Wajdl Moumni erzielte per Freistoß in der 56.Minute das 1:3. Ensdorf gab nie auf und kämpfte mit allen Kräften gegen die Niederlage und nach einem großartigen Querpass vollendete Fabian Schaefer zu 2:3 Anschluss.

Danach sah man nur noch Kampf und Roden rettet die drei Punkte ins Ziel.

Logo