Lauterbach reaktiviert Torwart

FSV kramt tief in der Spielerkiste

Lauterbach reaktiviert Torwart

Der FSV Lauterbach hat bei seinen Planungen für die kommende Saison einen Coup gelandet ohne dabei einen Transfer zu tätigen.

Dem Verein aus dem Warndt ist es gelungen einen Torhüter zu reaktivieren, der alles andere als ein Unbekannter ist. Markus Frey hütet in der kommenden Saison wieder das Tor am Weinbrunn. Der mittlerweile 34-Jährige ist zwar eigentlich ein Lauterbacher Eigengewächs, hat jedoch in seiner aktiven Zeit nur kurz für den FSV gespielt. Bereits in der Jugend wechselte er zum SV Röchling Völklingen, wo er auch seine ersten Erfahrungen im aktiven Bereich sammelte.

Später wechselte er über die FSG Bous, den SV Geislautern und Borussia Püttlingen zurück zum FSV Lauterbach, wo er 2016 seine aktive Karriere beendete, vorrübergehend wie sich jetzt heraus stellt. Mit 34 im besten Torhüteralter, will er noch einmal bei seinem Heimatverein angreifen.

Logo