Roden siegt trotz Oberligaverstärkung gegen Diefflen II

Im Spiel zwischen Roden und Diefflen II siegte Aufsteiger Roden mit 3:2

Roden siegt trotz Oberligaverstärkung gegen Diefflen II

Roden. Mal wieder hat Aufsteiger und Liganeuling SC Roden für Euphorie in der Bezirksliga Saarlouis gesorgt und sorgte trotz Oberligaverstärkung des FV Diefflens II mit 3:3 vor heimischem Publikum. Chris-Peter Haase, Maximilian Kolodziej und Ali Hussein verstärkten die Reserve von Diefflen aus dem Oberligakader.

Zu Beginn der Partie bestimmten die Gäste vom Babelsberg die Partie, doch darauf folgte die 25.Spielminute; Eckball der Gastgeber und Frederik Görg (25.) nahm sich ein Herz und feuerte die Kugel per Traumabschluss in die Maschen. 1:0 Roden. Die Mannschaft von Trainer Torsten Theobald wurde fortan stärker und erzielte sechs Minuten weiter den nächsten Treffer; Marcel Poruba (31.) ließ sich nach feiner Hussung-Vorarbeit als Torschütze feiern. Erstmals schienen die Gäste daraufhin geschockt, doch kurz vor dem Pausenpfiff kam Diefflen II zurück und markierte durch Niklas Altmeyer per Elfmeter (43.) den 2:1-Anschlusstreffer. Nun war erst mal Halbzeitpause angesagt.

Nach dem Seitenwechsel zeigte dann wieder der Torjäger im Dienst, Danilo Arnone (48.) seine Qualitäten und versenkte das Leder zum 3:1 in den Maschen, ehe Diefflen II erneut zum Anschlusstreffer und zurück in die Partie kam; Maximilian Kolodziej (77.) sorgte für den Treffer der Stutz-Mannschaft. Ende der Partie. Bereits am Mittwoch um 19:00 Uhr geht´s für den SC Roden weiter. Im Saarlandpokal empfängt man den Landesligisten FC Lautenbach.

Logo