Bund erlaubt wieder Training im Freizeitsport

Mit den Lockerungen der Corona-Anordnungen soll auch der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport wieder anlaufen dürfen. Es gelten jedoch entsprechende Auflagen.

Bund erlaubt wieder Training im Freizeitsport

Für Millionen Menschen, die in Deutschland verschiedenen Sportvereinen angehören, gibt es gute Neuigkeiten. Der Sport- und Trainingsbetrieb kann im Breitensport im Freien und unter bestimmten Regeln wieder aufgenommen werden. Darauf verständigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihren Beratungen am Mittwoch.

Erlaubt seien demnach zunächst nur sportliche Aktivitäten unter freiem Himmel, welche unter bestimmten Bedingungen, auf die sich die Sportminister der Länder am 28. April geeinigt hatten, durchgeführt werden.

In diesen Bedingungen wird unter anderem beschrieben, dass zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes eine ausreichende Distanz von 1,5 bis 2 Metern gewährleistet sein muss und der Sport kontaktfrei ausgeübt wird. Außerdem müssten Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei einer gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten konsequent eingehalten werden.

Logo