Großveranstaltungen sollen abgesagt werden

Wegen des Coronavirus sind schon zahlreiche Veranstaltungen abgesagt worden. In Italien ist der Spielbetrieb der Serie A betroffen.

Großveranstaltungen sollen abgesagt werden

Wegen des Coronavirus sind schon zahlreiche Veranstaltungen abgesagt worden. In Italien ist der Spielbetrieb der Serie A betroffen.

Jetzt hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Twitter dazu aufgerufen, Großveranstaltungen, also such Fußballspiele, abzusagen. Dort schreibt er: „Nach zahlreichen Gesprächen mit Verantwortlichen ermuntere ich ausdrücklich, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis auf Weiteres abzusagen.“

Begründet wird dies mit der schnellen Ausbreitung des Virus. Derzeit sind in Deutschland 850 Personen mit Corona infiziert. Das sind zehnmal so viel wie noch vor einer Woche.

Mit Blick auf aktuelle Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus erklärt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert: „Das Corona-Virus bringt die gesamte Gesellschaft und damit auch den Fußball in eine schwierige Situation. Selbstverständlich gilt der Gesundheit der Bevölkerung und damit auch aller Fußball-Fans oberste Priorität. Dabei muss es das Ziel sein, in unterschiedlichen Lebensbereichen den jeweils angemessenen Weg zu finden zwischen berechtigter Vorsorge und übertriebener Vorsicht. Selbstverständlich werden sich die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga mit den zuständigen Behörden an den jeweiligen Standorten wie bisher eng hinsichtlich des Ablaufs weiterer Spieltage abstimmen. Gleichzeitig steht es außer Frage, dass die Saison wie vorgesehen bis Mitte Mai zu Ende gespielt werden muss, um Auf- und Absteiger sowie die Teilnehmer für die internationalen Wettbewerbe zu ermitteln. Nur so erhalten Clubs und DFL trotz schwieriger Umstände für die kommende Spielzeit Planungssicherheit. Das DFL-Präsidium wird sich hierzu kurzfristig erneut austauschen und zeitnah ein Treffen der Clubs ansetzen.“

Auch im Saarland gibt es derzeit fünf Corona-Fälle. Drei davon sind Mitarbeiter des Softwarekonzerns SAP.

Logo