1.FC Saarbrücken bekommt es im Halbfinale des DFB-Pokal mit Bayer 04 Leverkusen zu tun.

Der 1.FC Saarbrücken bekommt es im Halbfinale des DFB-Pokal mit Bundesligist Bayer 04 Leverkusen zu tun. Dies ergab die Auslosung am Abend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

1.FC Saarbrücken bekommt es im Halbfinale des DFB-Pokal mit Bayer 04 Leverkusen zu tun.

Dortmund. Der 1.FC Saarbrücken hat am vergangenen Dienstag durch den Pokalsieg im Viertelfinale des DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf Geschichte geschrieben. Als erster Regionalligist überhaupt zog die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok ins Halbfinale des DFB-Pokal ein. Dies schaffte zuvor kein einziger Viertligist. Daniel Batz war dabei „Man of the Match“ und hielt fünf (!) Elfmeter.

Am Abend wurden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Partien des Halbfinales gezogen. Losfee war Nationaltorhüterin Almuth Schult. Die Paarungen des Halbfinals werden am 21./22.April 2020 ausgetragen.

Folgende Partien wurden gezogen:

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt

1.FC Saarbrücken - Bayer 04 Leverkusen

„Die Bayern hätte ich gerne erst im Finale“

Der Wunsch von Daniel Batz vor Beginn der Auslosung hat somit weiterhin bestand.

Ob das Spiel in Völklingen stattfindet, steht noch nicht fest. Die ARD, welches das Spiel Live im Fernsehen zeigt, hatte am Donnerstag aber bereits grünes Licht gegeben: "Aus Sicht der ARD kann das Spiel selbstverständlich in Völklingen stattfinden. Die bisherigen Übertragungen haben gezeigt, dass gerade hier der Flair des Pokals ausgeprägt ist", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Der Deutsche Fußball-Bund sei lediglich verpflichtet, für das Halbfinalspiel ein fernsehtaugliches Signal zu erstellen. "Laut unseren Informationen ist das in Völklingen umsetzbar", betonte Balkausky.

Der 1.FC Saarbrücken teilte am Mittag bereits via Facebook mit:

Infos im Vorfeld der Halbfinal-Auslosung

Trotz der schmerzhaften Niederlage gestern, fiebern wir sowie wahrscheinlich alle Blau-Schwarze der heutigen Auslosung der Paarungen im Halbfinale des DFB-Pokals entgegen. Egal welcher Gegner uns erwartet, die Euphorie und Vorfreude auf die Begegnung wird bei allen Fans, Unterstützern und Sympathiesanten enorm sein. Da jedoch aktuell weder Spielort, noch die finale terminliche Ansetzung feststehen, bitten wir davon abzusehen, bereits heute oder in den kommenden Tagen Ticketanfragen an uns zu richten.

Wir werden schnellstmöglich über die Vorverkaufsmodalitäten informieren. Dies gilt es bitte abzuwarten.

Erfahrungsgemäß wird diese Meldung nicht jeden erreichen, daher aber auch hier bereits die Bitte um Verständnis, dass wir Kartenanfragen und Reservierungswünsche nicht berücksichtigen können.

So schwer es auch fällt, einfach ein paar Tage abwarten und dann werden auch die Infos zum Vorverkauf bekannt gegeben.

Logo