Gerlfangen-Fürweiler fährt Derby-Sieg ein

Der SV Gerlfangen-Fürweiler siegt im Derby gegen den SV Eimersdorf und verteidigt damit die Tabellenführung

Gerlfangen-Fürweiler fährt Derby-Sieg ein

Eimersdorf. Am 19. Spieltag der Kreisliga A Saar standen sich in einem klassischen Kreisliga Derby auf dem guten alten Brascheplatz der SV Eimersdorf und der SV Gerlfangen-Fürweiler gegenüber. Für die Gäste ging es neben dem Derbysieg auch um die Verteidigung der Tabellenspitze, nachdem die Konkurrenz aus Saarwellingen bereits punkten konnte.

In der ersten Hälfte bekamen die Zuschauer allerdings wenig Highlights zu sehen. Die wenigen Chancen, die herausgespielt wurden, waren weder sonderlich gefährlich, noch führten sie zum Erfolg. Zahlreiche kleinere Fouls und Sticheleien ließen dennoch etwas Derby-Atmosphäre aufkommen.

Nach der Halbzeit zeigte sich die Gastmannschaft spielstärker und konnte in der 59. Minute den Führungstreffer durch Philip Schneider erzielen. Langsam aber sicher wurde die Stimmung immer hitziger, unter anderem auch weil die Gäste bereits leicht auf Zeit zu spielen begannen. In der 70. Minute gelang Timo Alt dann der Ausbau der Führung zum 0:2 und die Heimmannschaft schien leicht einzuknicken. Kurz vor Schluss wurde es dann doch noch spannend, als Fabian Peifer das Leder eiskalt zum 1:2 unter die Latte hämmerte und für die Eimersdorfer plötzlich doch noch was zu holen schien. Getrübt wurde dieser Moment von einer Unsportlichkeit auf Seiten der Gäste, für die der Torwart prompt die rote Karte sah. Letztendlich konnten die Gerlfanger die Führung auch zu 10 halten und nehmen drei wichtige Derbypunkte mit nach Hause.

Logo