Borussen-Debakel in Merchweiler

Borussia Eppelborn ging bei Preußen Merchweiler II unter - spielte trotzdem mit Respekt zu Ende

Borussen-Debakel in Merchweiler

Merchweiler. In der Kreisliga A Theel konnte der SV Preussen Merchweiler II mit einem Kantersieg gegen Borussia Eppelborn seine Stellung als Aufstiegskandidat behaupten. Am Ende wurde es sogar zweistellig.

Die 50 Zuschauer mussten pünktlich sein, wenn sie alle Tore sehen wollten, denn bereits in der zweiten Minute traf Ali Hag für Merchweiler II zum 1:0. In der elften Minute konnte Dirk Meiser auf 2:0 erhöhen. Ferhat Kizmaz sorgte in der 25. Minute für das 3:0, in der 43. Minute war es erneut Meiser, der zum 4:0-Pausenstand einnetzte.

Nach dem Seitenwechsel legten die Preussen dann richtig los. Ferhat Kizmaz erzielte in der 51. Minute das 5:0, drei Minuten später Mehmet Kizmaz das 6:0. Anschließend folgte ein Doppelschlag von Aladin Cakar (56./61.) mit den Treffern sieben und acht. In der 65. Minute traf auch Hag zum zweiten Mal an diesem Tag, ehe Ferhat Kizmaz drei Minuten später gar seinen dritten Treffer markierte. Für den 11:0-Endstand sorgte Cakar ebenfalls mit seinem dritten und insgesamt elften Tor für Merchweiler in der 73. Minute.

Logo