Heusweiler II entreißt Wu/Hü II spät den Punktgewinn und bleibt oben dran

In der Schlussminute bejubelte der VfB II den viel umjubelten Siegtreffer

Heusweiler II entreißt Wu/Hü II spät den Punktgewinn und bleibt oben dran

Heusweiler. Am dritten Spieltag der Kreisliga A Theel konnte der VfB Heusweiler II im Spiel gegen die SG Wustweiler/Hüttigweiler II knapp mit 2:1 gewinnen und die Punkte zu Hause behalten. Vor dem Siegtreffer hätten aber eigentlich die Gäste in Front gehen müssen, damit bleiben die Hausherren in der Tabelle oben dran.

Den besseren Start erwischte aber die SG. Eric Uschanov brachte die Gäste in der siebten Minute vor 70 Zuschauern in Führung. Diese hielt aber nicht allzu lange, dann sorgte Alexander Ewen nach Vorlage von Sven Gebhardt für den Ausgleich (14.). Obwohl auf beiden Seiten noch Chancen waren um in Führung zu gehen, blieb es bis zur Halbzeit beim 1:1.

Nach dem Seitenwechsel kam Heusweiler II sofort zur Führungschance durch Ewen, doch Philipp Scherf im Gäste Tor kann den Ball gerade noch klären. Auch drei Minuten später war Scherf zur Stelle, dieses Mal gegen Sven Gebhardt. Auch auf der Gegenseite fiel das Tor nicht, als Matthias Heintz in der 62. Minute die Gelegenheit hatte Wustweiler/Hüttigweiler II wieder in Front zu bringen. In der 80. Minute dann das vermeintliche 2:1 für die Gäste. Heiko Leist traf nach Vorlage von Oliver Schäfer ins Gehäuse der Heimmannschaft, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Den Last Minute Sieg feierten dann doch die Hausherren, als Marvin Ott-Thiel in der 90. Minute den Treffer zum 2:1-Endstand erzielte.

Logo