Spielpause durch Corona - das sagen die saarländischen Amateurvereine

Frank Holbach vom VfB Tünsdorf beantwortete ein paar Fragen zur aktuellen Situation des Vereins

Spielpause durch Corona - das sagen die saarländischen Amateurvereine

Nicht nur im Profi-Fußball kommt es zurzeit durch den Corona-Virus zu Einschränkungen. Auch unsere Amateure sind davon betroffen und wir möchten ihnen genauso wie den Profis eine Stimme zur Thematik geben. In der folgenden Reihe geben uns die Vereine von der Saarlandliga bis zur Kreisliga Auskunft über ihren Umgang mit der Spielpause.

Tünsdorf. Für den VfB ist es die erste Saison in der Landesliga West nach dem gelungenen Aufstieg in der letzten Saison. Aktuell findet man sie auf dem 10. Tabellenplatz mit 7 Punkten Abstand auf einen Abstiegsplatz. Nach dem erfolgreichen Start in die Rückrunde mit einem Sieg gegen den SSV Pachten ruht jedoch auch hier momentan der Ball. Wir haben mit Teammanager Frank Holbach über die aktuelle Thematik gesprochen.

Wie haben eure Teams die Nachricht über die Aussetzung des Spielbetriebes aufgenommen?

Frank: Durch die sozialen Medien waren unsere Jungs sowieso immer im Bilde, als es dann auch akuter wurde durch die Infos über andere Verbände war jedem klar was kommen würde.

Ihr habt eine Sitzung mit beiden Mannschaften abgehalten, was wurde besprochen?

Nach der Info des saarländischen Fußballverbandes haben wir dann Freitags abends nochmals eine Sitzung für alle abgehalten wo unser Vorsitzender Stefan Weber über die Lage der Nation informierte und Trainer Hahn den Jungs auch die Infos über Training usw mit gab. Vorerst wurde entschieden das wir 2 Wochen mal komplett aussetzen, mittlerweile wurde dies aber auch alles weiter nach hinten geschoben.

Versucht ihr trotzdem Sport in euren Alltag einzubauen?

Coach Hahn hat hier auch keine Trainingspläne verteilt. Die Jungs halten sich selbst mit Läufen fit, wir haben hier an der Saarschleife ja die besten Bedingungen etwas für die Fitness zu tun. Der ein oder andere von uns aber auch von den anderen regionalen Mannschaften ist mir selbst schon über den Weg gelaufen an der Saar. Ansonsten gibt es auch alle paar Tage kleine virtuelle Besprechungen über diverse Themen sei es um die aktuelle oder auch bereits um die neue Saison. Zusätzlich zur etwas humorvollen Überbrückung platzieren wir auch täglich lustige Umfragen rund um den VfB und über die Region auf Instagram. Es ist sicher keine einfache Situation für alle, wir versuchen aber das Beste daraus zu machen.

Wie wäre ein kompletter Abbruch der Saison für euch? Und was würdet ihr von Nachholspielen durch englische Wochen halten?

Wir werden es auch so nehmen wie der SFV es letztendlich entscheiden wird. Am liebsten wäre mir natürlich, wenn wir alles sportlich fair austragen könnten, mittlerweile sehe ich das aber echt schwierig, da niemand sagen kann, wann man wieder beginnen kann. Auch die Idee mit den permanenten englischen Wochen ist ja ein Thema, letztendlich ist das natürlich auch eine Mammutaufgabe, nicht nur für die Verein in Sachen Personal / Schichtarbeiter sondern auch für den Verband an diesen Tagen genügend Schiedsrichter zu stellen.

Stand jetzt wüsste ich auch nicht wie man einen Sofortabbruch bewältigen könnte. Vermehrter Aufstieg, Abstieg usw es würde hier sicherlich Entscheidungen geben die nicht jedem schmecken würden. Man kann es sowieso nicht jedem recht machen, ich kann nur hoffen, dass auch jeder Verein wirtschaftlich gut über die Runden kommt.

Logo