FCS-Fans demonstrieren für Spiele auf der Baustelle

Heute haben rund 1.000 Fans des 1. FC Saarbrücken in der Landeshauptstadt demonstriert. Sie wollen, dass ihr Verein Notfalls auf der Baustelle in Saarbrücken spielen darf.

FCS-Fans demonstrieren für Spiele auf der Baustelle

Heute haben rund 1.000 Fans des 1. FC Saarbrücken in der Landeshauptstadt demonstriert. Sie wollen, dass ihr Verein Notfalls auf der Baustelle in Saarbrücken spielen darf.

Ziel der Blau-Schwarzen ist es, dass der FCS seine Heimspiele in der dritten Liga auch auf der Baustelle des Ludwigsparkstadions austragen darf und nicht nach Frankfurt in das Stadion des FSV ausweichen muss.

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass sich der Umbau des Ludwigsparks erneut verzögert. Die Landeshauptstadt wollte sich auch nicht auf einen Termin festlegen, wann im neuen Stadion gespielt werden kann.

Möglicherweise kann im Ludwigspark ab Herbst gekickt werden, wenn der Rasen saniert wurde.

Logo