Auftaktniederlage für Hertha Wiesbach

Saisonauftakt bei Hertha Wiesbach missglückt

Auftaktniederlage für Hertha Wiesbach

Wiesbach. Fußball-Oberligist FC Hertha Wiesbach verbuchte zum Saisonauftakt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – Gruppe Süd eine Niederlage. Im Prowin-Stadion unterlag man den Gästen vom TuS Mechtersheim vor 250 Zuschauern mit 0:2. Für den FC Hertha Wiesbach wird es keine lange Pause geben, denn bereits am Dienstagabend gastiert man im Saarderby beim SV Röchling Völklingen (Völklingen siegte in Dudenhofen mit 2:0).

In den ersten 25 Minuten lief bei den Hausherren wenig bis gar nichts zusammen, doch plötzlich begann Hertha Wiesbach nach diesen besagten Minuten mit spielerisch effizienten Angriffsversuchen. Mitten in diese Phase dann ein Missglück; Führungstreffer des TuS Mechtersheim; Thomas Meier bediente Christoph Batke- und dieser nickte ungehindert zum 0:1 in die Maschen der Hertha. Kurz vor dem Pausenpfiff dann eine Riesenchance der Petry-Mannschaft, doch Stürmer Ruddy M´Passi (43.) brachte die Kugel aus drei Metern nicht im Tor unter. Halbzeit.

Halbzeitstand: „FC Hertha Wiesbach – TuS Mechtersheim 0:1“

Im zweiten Abschnitt zeigte sich Hertha Wiesbach im Vergleich zu den ersten 25 Minuten aus dem ersten Durchgang um einiges besser; nur der Torerfolg sollte weiterhin ausbleiben. Nico Wiltz scheiterte gleich zwei Mal aus guter Position haarscharf. Wiederrum in die Hertha-Druckphase der nächste Mechtersheim-Jubel; Jens Förtsch (83.) konnte sich kurz vor dem Abpfiff der Partie als Matchwinner feiern lassen und bejubelte die Vorentscheidung. Zunächst sah alles nach einem Abstoß aus, doch nach einem kurzen Talk zwischen dem Linienrichter und dem Hauptschiedsrichter Fabian Mohr wurde auf Treffer entschieden. Angeblich musste der Ball also hinter der Torlinie gewesen sein. So blieb es dann auch bis zum Abpfiff. Ende im Auftaktspiel.

Schiedsrichter Fabian Mohr nach dem Spiel: „Ich alleine konnte diese Situation weder zu 100% sehen noch beurteilen; also fragte ich meinen Linienrichter der auf der Höhe stand und dieser sagte mir der Ball war eindeutig hinter der Linie.“

Logo