Nach dem Derbyfrust-Sieg erneut die Niederlage

Hertha Wiesbach muss die nächste Niederlage verkraften

Nach dem Derbyfrust-Sieg erneut die Niederlage

Wiesbach. Die Fans vom FC Hertha Wiesbach mussten die Heimreise wieder mit enttäuschten Gesichtern antreten. Im Heimspiel gegen den FV Dudenhofen unterlagen die Gastgeber mit 1:2 und vergaben nach dem Führungstreffer innerhalb 120 Sekunden den Heimsieg aus der Hand. Damit folgte nach dem 8:1 Derbyfrust-Sieg in Eppelborn wiederum eine Niederlage der Petry-Mannschaft.

Durch einen Elfmeter von Yannick Bach (36.) konnte die Hertha mit 1:0 in Front gehen und die Fans schienen noch in Feierlaune zu sein. Doch im zweiten Durchgang kam es für die Petry-Mannschaft knüppeldick; Ausgleich durch Julian-Marc Scharfenberger (65.) und nur Sekunden später konnte Dudenhofen in Führung gehen; Kevin Hoffmann (66.) schoss den Siegtreffer und die Hertha zur nächsten Enttäuschung.

Im kommenden Spiel der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar – Gruppe Süd wird es zwischen dem FC Hertha Wiesbach und dem FSV Jägersburg am Freitagabend zum Saarderby kommen. Jägersburg siegte an diesem Wochenende mit 2:0 gegen den SV Röchling Völklingen.

Logo