Nullnummer im Parkstadion

Keine Tore im Saarderby zwischen Diefflen und Elversberg II

Nullnummer im Parkstadion

Diefflen. Im Saarderby zwischen dem FV Diefflen und der SV Elversberg II am vierten Spieltag der Oberliga RPS Süd gab es für die 300 Zuschauer keine Tore zu sehen.

Den besseren Start ins Spiel hatte das Heimteam für sich. Diefflen startete direkt mit viel Druck und einigen guten Chancen, konnte den Ball aber nicht im Elversberger Tor unterbringen. In der 23. Minute musste Lukas Feka verletzungsbedingt das Feld verlassen, für ihn kam Fatih Günes. Bis zur Pause konnte Diefflen ein klares Chancenplus verzeichnen, ein Tor sprang aber nicht heraus, sodass es mit 0:0 in die Kabinen ging.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel von Zweikämpfen und hitzigen Aktionen geprägt. Auch Chancen zum Siegtor gab es für beide, allerdings konnte keines der Teams eine der Gelegenheiten nutzen. So stand es auch am Ende immer noch 0:0 und beide saarländischen Teams müssen sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Logo