SV Elversberg II gewinnt torreiches Derby gegen den FV Diefflen

Die SV 07 Elversberg II hat der Derby gegen die FV Diefflen am Nachmittag mit 4:2 für sich entschieden.

SV Elversberg II gewinnt torreiches Derby gegen den FV Diefflen

Elversberg. Die zweite Mannschaft der SV Elversberg hat in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar am 15.Spieltag einen 4:2 Sieg über den FV 07 Diefflen eingefahren.

Es waren gerade einmal acht Minuten gespielt, da musste die Partie vor rund 200 Zuschauern kurzzeitig unterbrochen werden. Leoluca Diefenbach blieb nach einem Zweikampf am Boden liegen und musste ausgewechselt werden. Nachdem er an der Seitenlinie weiter behandelt wurde, musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Diagnose steht derzeit noch aus, wir wünschen jedenfalls alles Gute und eine gute Besserung.

Fünf Minuten nach dieser Schockszene erzielten die Gäste aus Diefflen die 1:0 Führung. Fatih Günes schlenzte den Ball an SVE-Schlussmann Blankenburg vorbei ins lange Eck.

Mitte der ersten Halbzeit kamen die Hausherren aber immer besser ins Spiel und nach 32 Spielminuten stand es 1:1 - Marvin Wollbold zeigte sich erfolgreich.

Keine zehn Minuten später konnten die Hausherren die Partie sogar drehen. Durch ein unglückliches Eigentor von Marvin Hessedenz stand es 2:1 für Elverberg II, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Im zweiten Durchgang lag die Mannschaft von Trainer Marco Emich nach. Luis Majchrzak (60.Minute) und erneut Marvin Wollbold (71.Min) stellten die Weichen auf Sieg und erhöhten mit ihren Treffern auf 4:1.

Das 4:2 von Diefflens Kapitän Chris-Peter Haase in der 89.Minute war lediglich noch Ergebniskosmetik.

Durch diesen Derbysieg springt die SV Elversberg II in der Tabellen vom 9. auf den 7.Tabellenplatz vor. Der FV Diefflen hingegen fällt vom 7. auf den 9.Platz zurück.

Logo