Floegel schockt den Tabellenführer

Die SV Elversberg 2 gewinnt hochverdient gegen den Tabellenführer aus Schott Mainz

Floegel schockt den Tabellenführer

Elversberg. In der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland hatte heute die Elversberger 2. Mannschaft den Tabellenführer des Schott Mainz zu Gast an der Kaiserlinde.

Das Spiel wurde wegen der verspäteten Anreise der Mainzer 15 Minuten später angepfiffen und man meinte die Mainzer waren noch gedanklich im Stau auf der Autobahn als sie plötzlich nach zwei Minuten 1:0 zurücklagen. Nico Floegel schockte nach Vorarbeit von Johannes Marchetti den Tabellenführer und traf sehr früh zur Führung.

Davon erholte sich Mainz nur schleppend und kam fast kaum ins Spiel. Elverberg stand hinten sehr kompakt und nennenswerte Torchancen vor der Halbzeit war nicht zu verzeichnen.

Nach der Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel bei dem der Tabellenführer aus Mainz zu harmlos wirkte und immer wieder Probleme hatte die beiden kompakt stehenden Viererketten der Elversberger zu überspielen. Auch bis kurz vor Ende war zu keinem Zeitpunkt Mainz besser als Elversberg und auch nenenwerte Torchancen beider Mannschaften blieben Mangelware.

Zu Ende des Spiels war Elversberg dem 2:0 dann deutlich näher dran als der Ausgleich der Mainzer. Zwei Konter des SVE blieben nämlich fahrlässig ungenutzt.

Am Ende war es ein verdienter Sieg mit dem Treffer aus der 2. Minute durch Nico Floegel.

Schott Mainz bleibt zwar Tabellenführer aber hat jetzt nur noch ein bzw. zwei Punkte Vorsprung auf die Verfolger aus Kaiserslautern, Trier und Koblenz.

Logo