Zwei Oberligen nächste Saison?

Der Fußballverband Südwest gab heute die Ergebnisse der Abstimmung bekannt

Zwei Oberligen nächste Saison?

Edenkoben. Das Präsidium des Regionalverbandes Südwest hat in den letzten Tagen einen Beschluss der Mitglieder ohne Versammlung per Briefwahl herbeigeführt, insbesondere wie es mit der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland weitergehen soll und was mit der laufenden Saison 2019/20202 geschieht.

Ergebnisse der Abstimmung der Mitglieder im FRV „Südwest“:

Folgende Ergebnisse hat die Briefwahl ergeben; 52 Mitglieder von 61 Mitgliedern haben sich beteiligt dies entsprach 190 Stimmen.

Spielbetrieb Spielzeiten 2019/2020

Die Spielzeit 19/20 wird nicht über den 30.06.2020 verlängert und nach der Tabelle des zuletzt ausgetragenen Spieltags gewertet - ohne Absteiger, ein Aufsteiger.

180 Ja-Stimmen

3 Nein-Stimmen

2 Enthaltungen

5 ohne Votum

Relegation der Zweitplatzierten zur Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

69 Stimmen sind für einen Aufsteiger der Zweitplatzierten aus den drei Verbandsligen der Landesverbände.

109 Stimmen sind für alle Zweitplatzierten als Aufsteiger.

12 Stimmen ohne Votum

Insgesamt wird es somit neben den drei Meistern der Verbandsligen vier Relegationsaufsteiger geben, womit die Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saarland in der kommenden Saison aus 24 Mannschaften besteht.

Unwahrscheinlich ist daher, dass eine Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland kommende Saison mit 24 Mannschaften an den Start geht, was 46. Spieltagen entsprechen würde. Angedacht ist hier zwei Oberligen zu bilden.

Wie dies aussehen kann und wie der Spielmodus aussehen soll, wird eine Arbeitsgruppe aus Verbands- und Vereinvertretern beraten.

Logo