1.FC Saarbrücken beantragt Genehmigung

Der 1.FC Saarbrücken hat eine Sondergenehmigung für eine frühe Wiederaufnahme des Trainings beantragt.

1.FC Saarbrücken beantragt Genehmigung

Saarbrücken. Auch wenn noch nicht klar ist, ob die Regionalliga Saison 2019/2020 nochmal fortgesetzt wird, hat der 1.FC Saarbrücken beim Ministerrat für eine Sondergenehmigung zum trainieren in Kleingruppen angefragt.

Das Halbfinalspiel im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen gab der Verein aus der Landeshauptstadt als Begründung für eine frühe Wiederaufnahme des Trainings an.

Der LSVS rechnet damit, dass dem FCS die Sondergenehmigung zugeteilt wird. Der Ministerrat hat der Anforderung für die verfrühte Aufnahne des Trainingbetriebes bereits zugestimmt. Lediglich das Einverständnis der Stadt Saarbrücken fehlt noch.

Der 1.FC Saarbrücken wäre nach den Vereinen Kickers Offenbach und FSV Frankfurt somit der dritte Verein, der in der Regionalliga Südwest demnächst wieder das Training aufnehmen könnte.

Logo