1.FC Saarbrücken gegen Mainz II wird ebenfalls zum Geisterspiel

Das Heimspiel von Fußball-Regionalligist 1.FC Saarbrücken am kommenden Samstag (14 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 II wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Dies teilte der Verein am heutigen Nachmittag mit.

1.FC Saarbrücken gegen Mainz II wird ebenfalls zum Geisterspiel

Saarbrücken. Das Spiel des 24. Spieltages in der Regionalliga Südwest am kommenden Samstag, den 14. März 2020, zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem 1. FSV Mainz 05 II findet ohne Zuschauer statt. Die Blau-Schwarzen bedauern diesen Schritt, jedoch lässt die Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus in den letzten 48 Stunden im gesamten Bundesgebiet sowie im Saarland keinen anderen Schritt zu.

Der Verein trägt eine klare Verantwortung gegenüber seinen Anhängern und der Gesellschaft. Die Gesundheit aller Beteiligten, ob jung oder alt steht an erster Stelle und dies sollte immer das oberste Motiv unseres Handelns sein.

Für diejenigen Fans, die bereits eine Tageskarte für das Spiel gegen Mainz erworben haben, denen wird auf Wunsch und gegen Vorlage ihres Tickets im Fanshop das Geld zurückerstattet. In Bezug auf unsere Dauerkarteninhaber haben wir die Bitte, das mögliche Erstattungswünsche erst nach der Saison abgehandelt werden, da wir nach heutigen Stand nicht einschätzen können, wie lange eine mögliche Einschränkung unserer Heimspiele der Fall sein wird, da die Verordnung der Landesregierung vom gestrigen Tage, dass Groß- und Sportveranstaltungen über 1.000 Besucher abzusagen sind, auf unbestimmte Zeit erlassen wurde.

Der Verein wird für dieses Spiel jedoch eine Liveübertragung in Bild und Ton über seinen YouTube-Kanal und bei Facebook anbieten, damit man auf diesem Wege der Mannschaft von Lukas Kwasniok folgen kann. Wir bitten dahingehend um Ihr Verständnis bei dieser leider sehr außergewöhnlichen Situation, die die gesamte Bevölkerung weltweit betrifft.

Logo