1.FC Saarbrücken ist Herbstmeister

Der 1.FC Saarbrücken ist durch ein 5:0-Schützenfest gegen die Kickers aus Offenbach vorzeitig Herbstmeister geworden.

1.FC Saarbrücken ist Herbstmeister

Völklingen. Am 15.Spieltag der Regionalliga Südwest empfing der 1.FC Saarbrücken im Völklinger Herrmann-Neuberger-Stadion die Kickers Offenbach.

Die Gäste aus Offenbach mussten in der 19.Spielminute bereits einen herben Rückschlag hinnehmen. Gerrit Gohlke sah nach einer Notbremse von Schiedsrichter Tobias Fritsch die Rote Karte und wurde vorzeitig zum Duschen geschickt.

Die Mannschaft von Dirk Lottner nutzte die Überzahl aus und ging durch einen Doppelpack von Sebastian Jacob (31.Min/38.Min) und Gillian Jurcher (42.Min) mit einer souveränen 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit traf Sebastian Jacob mit seinem dritten Treffer zum 4:0 (47.Min) und bekam von den 3723 Zuschauern in Völlklingen nach 59 Spielminuten zurecht Szenenapplaus für seine überragende Leistung am heutigen Tag.

Den Schlusspunkt dieser Partie setzte der eingewechselte Markus Mendler in der 80.Spielminute, als er mit seinem Treffer das Ergebnis auf 5:0 stellte.

Für den 1.FC Saarbrücken war dies eine Generalprobe, wie sie besser nicht hätte laufen können. 5:0-Kantersieg, Herbstmeister und nun wartet Bundesligist 1.FC Köln in der zweiten DFB-Pokalrunde. Um 18:30 Uhr ist am Dienstag Anstoß im Völklinger Herrmann-Neuberger-Stadion gegen Dirk Lottners langjährigen Verein 1.FC Köln.

In der Tabelle der Regionalliga Südwest sieht es für den 1.FC Saarbrücken nach wie vor optimal aus. Mit 40 Punkten aus 15 Spielen belegen die Hauptstädter den ersten Tabellenplatz, gefolgt von der SV Elversberg (32 Punkte).

Nächsten Samstag kommt es an der Elversberger Kaiserlinde dann zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten SV 07 Elversberg und dem Tabellenführer 1.FC Saarbrücken (14 Uhr).

Logo