FC Homburg fährt 3:1-Heimsieg ein

Der FC 08 Homburg hat sein Ligaspiel gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf am Nachmittag mit 3:1 gewonnen.

FC Homburg fährt 3:1-Heimsieg ein

Homburg. Der FC 08 Homburg legte stark los und führte nach nicht einmal 180 Sekunden mit 1:0. Damjan Marceta war es, der den Ball an Torhüter Joao Gabriel Borgert vorbeischlenzte. Der Homburger Daniel Di Gregorio erhöhte in der 33.Spielminute nach einem Eckball auf 2:0. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild: Homburg greift an und Stadtallendorf verteidigt. In der 64.Spielminute gelang Jannik Sommer das vorentscheidende Tor zum 3:0. Kurz vor Spielende war es der erst vor kurzem von Elversberg nach Stadtallendorf gewechselte Del Angelo Williams, der mit seinem Treffer zumindest einen Treffer für die Gäste aus Hessen erzielen konnte.

Nach der Niederlage des FCH am vergangenen Dienstag (0:3 bei Schott Mainz) klettert die Mannschaft von Matthias Mink mit diesem Sieg in der Tabelle wieder etwas nach oben und belegt derzeit den 3. Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.

Logo