FCS-Hoffnung! Halbfinale im DFB-Pokal verschoben

Einer Austragung des DFB-Pokal Halbfinales gegen Leverkusen könnte damit nichts im Wege stehen – beide Halbfinal Partien wurden verschoben

FCS-Hoffnung! Halbfinale im DFB-Pokal verschoben

Saarbrücken. Seit längerem ist nun bekannt, dass es in der Regionalliga Südwest aufgrund des Corona-Virus bis Ende April 2020 keinen Spielbetrieb mehr geben wird. Nun wurde am gestrigen Donnerstag auch öffentlich dass es im DFB-Pokal Wettbewerb eine Verschiebung geben wird. Demnach kann sich Fußball-Regionalligist neue Hoffnungen auf eine Austragung des Halbfinales im DFB-Pokal machen. Geplant waren die Spiele am 21. Und 22.April 2020. Ausgetragen soll die Partie zwischen dem Südwest-Tabellenführer und dem Bundesligisten im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion.

Noch ist aktuell Unklar wann der 1.FC Saarbrücken seine unbeschreibliche Pokal Geschichte weiter schreiben darf. Zuvor schaltete der Aufstiegsfavorit den Zweitligisten Jahn Regensburg, den Karlsruher SC und die Bundesligisten aus Köln und Düsseldorf aus – mit Leverkusen könnte der dritte Verein aus dem Rhein-Gebiet dem 1.FC Saarbrücken unterlegen.

Fortuna Düsseldorf scheiterte am 1.FC Saarbrücken in einem legendären Elfmeterschießen – Torwart Daniel Batz zeigte einen furiosen Abend im Hermann-Neuberger-Stadion und parierte in der regulären Spielzeit einen Strafstoß von Rouwen Hennings und machte im anschließenden Elfmeterschießen vier Elfmeter der Fortuna Zunichte. Batz mutierte an diesem Abend zum FCS-Helden!

Der DFB hat sich zur Verschiebung geäußert: https://www.dfb.de/news/detail/halbfinale-im-dfb-pokal-wird-verlegt-214416/

Logo