FCS-Patzer im Topspiel! Nur noch zwei Punkte auf Elversberg

Spitzenreiter 1.FC Saarbrücken kassierte im Topspiel beim TSV Steinbach/Haiger einen Dämpfer

FCS-Patzer im Topspiel! Nur noch zwei Punkte auf Elversberg

Steinbach/Haiger. Patzer im Spitzenspiel. Tabellenführer 1.FC Saarbrücken hat am 19.Spieltag der Regionalliga Südwest sich einen Schleicher eingehandelt. Im Auswärtsspiel und gleichzeitigen Topspiel beim TSV Steinbach-Haiger kassierte die Mannschaft von Trainer Dirk Lottner eine 0:1-Niederlage. Damit sind es aktuell nur noch zwei Punkte auf Elversberg – und vier auf den TSV Steinbach/Haiger. Im Aufstiegsrennen zur 3.Liga wird es damit wieder spannend, denn es herrscht zum aktuellen Zeitpunkt ein Dreikampf zwischen Saarbrücken, Elversberg und Steinbach/Haiger – und nicht zu vergessen ist der FC 08 Homburg die in der Lauerstellung agieren. Verwundert musste man vor dem Anpfiff bemerken, dass bei den Gästen aus Saarbrücken Christopher Schorch auf der Bank saß. Normalerweise zählt der Ex-Uerdinger zum Stammpersonal. Außerdem wurde Jayson Breitenbach auch nicht von Anfang aufgestellt bei Saarbrücken, der in den letzten Wochen immer spielte.

Der Siegtorschütze des TSV Steinbach/Haiger im Topspiel gegen den 1.FC Saarbrücken war ausgerechnet ein ehemaliger Elversberger – Kevin Lahn (38.) schoss die Alipour-Mannschaft zum Topspiel-Dreier.

Die beiden Ex-Saarbrücker Sascha Wenninger und Dennis Wegner bejubelten damit mit dem TSV Steinbach/Haiger einen wichtigen Heimdreier in einem Topspiel. Somit macht sich der TSV wieder interessant für das Aufstiegsrennen zur 3.Liga.

Logo