Sondergenehmigung in der Corona-Krise; die SVE wartet noch, der FCH will dagegen schon Trainieren – FCS ist gestartet

Während man in Elversberg noch nicht trainieren will, möchte man in Homburg schon. Saarbrücken ist bereits gestartet.

Sondergenehmigung in der Corona-Krise; die SVE wartet noch, der FCH will dagegen schon Trainieren – FCS ist gestartet

Elversberg/Homburg. Saar-Regionalligist FC 08 Homburg ist sehr erfreut über die erteilte Trainingserlaubnis für die vierte Liga. Unter bestimmten Voraussetzungen darf nun trainiert werden. FCH-Trainer Jürgen Luginger betont aber auch dass die Hygienemaßnahmen an oberster Stelle stehen würden.

Doch bevor der Ball wieder rollen kann muss die Stadt Homburg die Sportstätten freigeben und noch einige Veränderungen für den Trainingsbetrieb getätigt werden. FCH Trainer Luginger hofft, dass die laufende Saison fortgesetzt wird und es auf dem Rasen im sportlichen Kampfmodus weitergehen kann.

Die SV 07 Elversberg unter Trainer Horst Steffen wird noch nicht die Möglichkeit ergreifen um das Training aufzunehmen. Ihnen ist das aktuelle Risiko einer Ansteckung noch zu Groß.

Wir hatten in letzter Zeit schon zwei Verdachtsfälle mit Corona in unserem Team, diese Tests fielen Gott sei Dank negativ aus. Ob es etwas mit der Trainingsstätte in Frankreich zu tun hat, ist uns von FNS zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Logo