Training in Kleingruppen! 1. FCS startet in die ungewisse Zukunft

Südwest-Tabellenführer Saarbrücken startete am Mittag im FC-Sportfeld in eine ungewisse Zukunft

Training in Kleingruppen! 1. FCS startet in die ungewisse Zukunft

Saarbrücken. Der Fußball-Regionalliga Südwest Tabellenführer ist am Mittwochmittag bei strahlendem Sonnenschein in die ungewisse Zukunft gestartet. Während die meisten Spieler mit dem Privatwagen zum FC-Sportfeld kamen, radelte Spielmacher Markus Mendler mit seinem Fahrrad an, andere kamen mit dem Roller. Bevor die Spieler die Katakomben betraten, wurden natürlich die Hygienevorschriften eingehalten. Händewaschen und Desinfektionsmittel gehören nun zum Trainingsalltag der Saarbrücker Kicker. In Kleingruppen wurde nach dem Umziehen dann unter Auflagen des 2 Meter Sicherheitsabstandes auf zwei verschiedenen Rasenplätzen im Saarbrücker FC-Sportfeld trainiert. Die einen trainierten mit Athletiktrainer Christoph Fuhr auf dem oberen Rasenplatzes des Sportfeldes, die anderen durften ebenfalls in Kleingruppen unterhalb im kleinen Stadion mit Trainer Lukas Kwasniok und Torwart-Trainer Michael Weirich ihre erste Trainingseinheit absolvieren. Fans waren selbstverständlich beim ersten Training keine erlaubt, denn es wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert. Man konnte aber unter anderen dem FCS-Präsidenten Dieter Ferner und Sportdirektor Marcus Mann, die sich ebenfalls mit einem kurzen Besuch vor Ort zeigten, die Freude anspüren, dass es endlich wieder „zwar mit Auflagen“ losgeht, in die noch ungewisse Zukunft. Noch steht in der Regionalliga Südwest nichts Offizielles fest und alle können lediglich spekulieren. Beim FCS-Auftakttraining in mitten der Corona-Unterbrechung fehlten nur Manuel Zeitz und Mergim Fejzullahu.

FCS-Trainer Lukas Kwasniok sagte: „Ich gehe von einem Saisonabbruch aus, wir sind Tabellenführer und werden dadurch zum Meister ernannt. Dies bedeutet dann logischerweise den Aufstieg in die 3.Liga.“

Gemunkelt wird seit dem heutigen Mittwoch bereits, dass spätestens in den nächsten Stunden die offizielle Meldung kommen wird, dass der Spielbetrieb in der Regionalliga West abgebrochen wird und es den SC Verl damit als Aufsteiger in die 3.Liga zieht.

Das Fachmagazin „Kicker“ hat am späten Mittwochabend dazu sogar Stellung genommen: https://www.kicker.de/774341/artikel/nur_rot_weiss_essen_ist_dagegen_regionalliga_west_vor_saisonabbruch

Logo