Verstärkung für den 1.FCS? Bösel ist bei Aufstiegsanwärter Saarbrücken im Gespräch

Sollte der 1.FC Saarbrücken den Drittligaaufstieg bejubeln, könnte ein Neuzugang aus Großaspach kommen

Verstärkung für den 1.FCS? Bösel ist bei Aufstiegsanwärter Saarbrücken im Gespräch

Saarbrücken. Bei (noch) Fußball-Regionalliga Spitzenreiter 1.FC Saarbrücken bahnen sich für die Zeit nach Ablauf der aktuellen Spielzeit bereits Neuverpflichtungen an. In den vergangenen Stunden wurde der Südwest-Torjäger aus der vierten Liga, André Becker, aktuell drei Tore besser als FCS-Angreifer Sebastian Jacob (17 Tore) mit dem 1.FC Saarbrücken in Verbindung gebracht. Mit 20 Saisonbuden ist Becker der Torgefährlichste Angreifer der Runde. Neulich kam ein weiterer Kandidat aus dem Drittligahaus als eventuelle Sommer-Verstärkung beim Kwasniok-Team ins Gespräch. Demnach könnte Sebastian Bösel von der SG Sonnenhof Großaspach nach Ablauf der aktuellen Spielzeit in die Landeshauptstadt wechseln und sich dem 1.FC Saarbrücken anschließen.

In Großaspach bestritt Bösel seit seinem Wechsel 2017 zum „Dorfklub“ insgesamt 97-Partien und entwickelte sich zum Stammpersonal. Da Saarbrücken bereits in der Vergangenheit schon mit Christopher Schorch (Uerdingen) und Anthony Barylla (Zwickau) hervorragende Ergebnisse mit Spielerneuzugängen aus der 3.Liga sammeln konnte, würde Bösel perfekt ins Anforderungsprofil der Saarländer passen. Mit dem „Dorfklub“ kämpft Bösel diese Saison gegen den Abstieg in die Regionalliga. Da der Vertrag von Seastian Bösel bei der SG Sonnenhof Großaspach zum Saisonende ausläuft, könnte der „Dorflub“ nicht mal eine Ablöse für den gebürtigen Seibers bekommen.

Logo