Wildert der 1.FCS erneut in Elversberg?

In Saarbrücken plant man derzeit mit Hochtouren die neue Spielzeit – als vermutlicher Drittligist!

Wildert der 1.FCS erneut in Elversberg?

Saarbrücken. Fußball-Regionalliga Spitzenreiter 1.FC Saarbrücken arbeitet derzeit mit Hochtouren am Kader der neuen Spielzeit 2020/2021 – dann als vermutlicher Drittligist. Bereits in den vergangenen Wochen spekulierte man beim 1.FC Saarbrücken schon über die Personalien um André Becker (FC Astoria Walldorf) und Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach) als potenzielle Neuzugänge. Eine Vollzugsmeldung bei einem der beiden Spieler gab es bis heute noch nicht. Indes wurden nun die nächsten potenzielle Verstärkungen beim Club aus der Landeshauptstadt ins Gespräch gebracht; und erneut sollen es Spieler von der Elversberger Kaiserlinde sein. Bereits damals wechselten unter anderem Markus Obernosterer, Lukas Kohler oder Torwart Daniel Batz aus Elversberg in Richtung Saarbrücken.

Nun sollen Isarael Suaro Fernandez und Spielmacher Sinan Tekerci beim 1.FC Saarbrücken als Neuzugänge gehandelt werden.

An der Elversberger Kaiserlinde laufen zum Saisonende insgesamt 14 Spielerverträge aus. Deshalb stocken auch derzeit die beiden Vertragsverhandlungen mit den beiden 26-Jährigen Fernandez und Tekerci. Es ist daher kein Geheimnis, dass beide Akteure auf der Wunschliste des 1.FCS stehen.

1. FCS Schatzmeister Dieter Welle bestätigte das Interesse sogar insgeheim gegenüber der Bild-Zeitung: „Natürlich ist auch uns nicht entgangen, dass beide Personalien hervorragende Fußballer sind. In den Spielen gegen uns haben sie uns schon sehr oft geärgert.“

Zum 30.Juni 2020 laufen beide Arbeitspapiere von Fernandez und Tekerci in Elversberg aus.

Fußball-News Saarland weiß; Israel Suaro Fernandez möchte so hoch wie möglich spielen, am besten im Oberhaus des deutschen Fußballs, der 1.Bundesliga. Sollte es endlich zu einer Entscheidung im Regionalliga-Fußball kommen und der 1.FC Saarbrücken aufsteigen, die nächste Spielzeit als Drittligist starten, wird es für Suaro mit Sicherheit interessant und er kann mit Saarbrücken eine Liga höher kicken. Fernandez wurde genauso wie Saarbrückens-Publikumsliebling Christopher Schorch im Juniorenbereich vom großen Spanischen Titelträger Real Madrid ausgebildet. Mit Schorch hätte Suaro damit einen weiteren ehemaligen Junioren-Madrid Spieler in seinem Umfeld, was ein Ansatz für einen Wechsel nach Saarbrücken erhöhen könnte. Bei Tekerci ist die Zukunft ebenfalls noch ungewiss, aber auch er dürfte den Anspruch auf mindestens eine Liga höher besitzen.

Logo