Ludwigsparkstadion wird teurer

Die Baustelle des Ludwigsparkstadions sorgt wieder für Schlagzeilen. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, wird die Sanierung des Stadions nochmals um 5,5 Millionen Euro teurer als geplant.

Ludwigsparkstadion wird teurer

Die Baustelle des Ludwigsparkstadions sorgt wieder für Schlagzeilen. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, wird die Sanierung des Stadions nochmals um 5,5 Millionen Euro teurer als geplant. Das Projekt kostet jetzt wahrscheinlich 46,5 Millionen Euro. Ursprünglich plante man mit Kosten in Höhe von 16 Millionen Euro.

Die Stadt begründet die erneute Kostensteigerung laut SZ mit Investitionen in die „ligatauglichkeit“ des Ludwigsparks. Der Stadtrat beschäftigt sich am 11. Februar mit der Thematik.

Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt lädt indessen am morgigen Samstag, 1. Februar, um 14 Uhr, die Fans des 1. FC Saarbrücken zur zweiten Info-Veranstaltung auf der Ludwigspark-Baustelle ein.

Treffpunkt ist wieder die neue Ost-Tribüne. Dorthin gelangen die Fans über den Eingang zum früheren D-Block gegenüber der Saarlandhalle. Teilnehmer sollen festes Schuhwerk tragen.

„Mit den Fans haben wir im November bei unserem ersten Treffen vereinbart, den Dialog fortzuführen. Wir wollen bei unserem zweiten Treffen darüber informieren, was in den vergangenen Wochen passiert ist, wie der Stand der Baustelle ist und wie es weitergeht. Wir wollen natürlich auch den Fans die Gelegenheit geben, ihre Fragen zu stellen“, erklärte Conradt. Baudezernent Professor Heiko Lukas und weitere Projektverantwortliche werden ebenfalls für Fragen zur Verfügung stehen.

Logo