Kontaktsport mit bis zu 35 Menschen wieder erlaubt

Gesundheitsministerium informiert über neue Verordnung.

Kontaktsport mit bis zu 35 Menschen wieder erlaubt

Saarbrücken. Auf Grund des weiterhin geringen Infektionsgeschehens im Saarland konnte die Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter angepasst werden. Diese Verordnung tritt am Montag in Kraft.

Der Kurs-, Trainings- und Sportbetrieb sowie der Betrieb von Tanzschulen kann in Gruppen von bis zu 35 Personen durchgeführt werden. Gängige Hygienemaßnahmen sind dabei weiterhin einzuhalten.

Ab dem 27. Juli tritt außerdem die nächste Stufe der Regelung zu Veranstaltungen in Kraft. Veranstaltungen, zu denen je Veranstaltungstag und -ort in der Summe unter freiem Himmel nicht mehr als 700 Personen und in geschlossenen Räumen nicht mehr als 350 Personen zu erwarten sind, können stattfinden. Veranstaltungen mit mehr als 20 anwesenden Personen sind weiterhin unter Angabe des Veranstalters der Ortspolizeibehörde zu melden.

Somit dürfte den kommenden Test- und Saarlandpokalspielen gesetzlich nichts im Wege stehen auch mit Zuschauern zu spielen.

Logo