Schiedsverfahren zurückgezogen

Der FC Phönix Kleinblittersdorf hat seinen Einspruch zum Verbandstag zurückgezogen!

Schiedsverfahren zurückgezogen

Saarbrücken. Der FC Phönix Kleinblittersdorf hat vergangene Woche sein satzungsgemäßes Recht genutzt indem der Verein die Durchführung eines Schiedsverfahrens beim SFV beantragt hatte.

Mit heutigem Schreiben wurde dieser Antrag vom FC Kleinblittersdorf selbst zurückgenommen.

Alle Beschlüsse des Verbandstages vom 09.06.2020 bleiben damit bestehen.

Geschäftsführer des SFV Andreas Schwinn dazu: „Der Antrag hat in den letzten Tagen sicherlich für öffentliche Diskussionen gesorgt. Auch wenn viele eine Meinung hierzu gebildet hatten, so bleibt der Respekt und die Fairness im Umgang miteinander stets oberstes Gebot. Daran halten wir fest und wissen die Rücknahme des Antrags daher auch zu schätzen.“

Logo