Homburg wirft den FCS aus dem Pokal

Der FC 08 Homburg gewinnt das Pokalhalbfinale gegen den FCS mit 3:0.

Homburg wirft den FCS aus dem Pokal

Homburg. Der 1. FC Saarbrücken ist im Halbfinale des Saarlandpokals an Regionalligist FC 08 Homburg gescheitert. Die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok unterlag am Dienstag im Halbfinale des Saarlandpokals dem Fußball-Regionalligisten FC 08 Homburg mit 0:3 (0:1).

Patrick Lienhard brachte den FCH per Foulelfmeter in der 45. Minute in Führung. Der eingewechselte Damjan Marceta (82./90.+5) stellte mit seinen zwei Toren den Spielstand auf 3:0.

Der FC 08 Homburg trifft im Endspiel des Saarlandpokals am kommenden Samstag (16:45 Uhr) auf die SV Elversberg, die ihr Halbfinale beim SV Auersmacher mit 4:2 gewann.

Der Sieger des Finalspiels trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Zweitligisten FC St. Pauli.

Logo