Negativtrend gestoppt

Der SV Rohrbach konnte mit einem 1:0 Heimsieg den Negativtrend stoppen.

Negativtrend gestoppt

Rohrbach. In der Verbandsliga Nord/Ost kam es zu einem Kellerduell auf dem schwierig bespielbaren Hartplatz in Rohrbach zwischen dem SV Rohrbach und dem FC Freisen.

Gut 60 Zuschauer sahen ein durchweg schlechtes Spiel auf sehr schwachem Niveau.

In der 1. Halbzeit waren gerade mal sechs Minuten gespielt als mit der 1. Chance Marc Kevin Wunn zum 1:0 für Rohrbach traf.

Im weiteren Verlauf kam es zu wenig Strafraumszenen. Beide Mannschaften taten sich schwer auf dem ungeliebten Hartplatz. Der FC Freisen wurde etwas stärker aber Rohrbach blieb vorne durch Konter gefährlich.

Auch in der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Mit zunehmenden Spielverlauf wurde die Partie hektischer blieb aber bei insgesamt lediglich drei gelben Karten fair.

Am Ende hatte das 1:0 aus der 6. Spielminute durch Wunn bestand und Rohrbach konnte einen wichtigen Heimsieg feiern.

So konnte auch der Negativtrend mit zahlreichen Niederlagen der Rohrbacher gestoppt werden.

Beide Mannschaften sind nunmehr Punktgleich in der Verbandsliga auf den Plätzen 10 und 11.

Logo