SG BaWeWo gewinnt Topspiel mit 3:0

Die SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim hat das Topspiel bei der SG Marpingen-Urexweiler mit 3:0 für sich entschieden

SG BaWeWo gewinnt Topspiel mit 3:0

Urexweiler. Am 10.Spieltag kam es in der Verbandsliga Nord/Ost zum Topspiel zwischen dem Tabellendritten SG Marpingen/Urexweiler und dem Tabellenvierten SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim. Trotz Dauerregen und kalten Temperaturen wollten sich rund 250 Zuschauer diese Partie nicht entgehen lassen.

Die Gäste um Trainer Peter Rubeck fanden dabei deutlich besser in die Partie und waren von Beginn an die bessere und dominierende Mannschaft. In der 17.Spielminute zappelte der Ball erstmals im Tor. Janik Greinert versenkte die Kugel per Distanzschuss im Gehäuse von SGMU-Torhüter Marco Klein.

Es verging nicht viel Zeit, da hatten die Gäste von der SG BaWeWo erneut Grund zum jubeln. Maximilian Decker war es, der in der 25.Spielminute mit seinem Tor auf 0:2 stellte.

Die Gäste ließen bis zur Pause noch die ein oder andere hochkarätige Torchance liegen, weshalb es beim Pausenpfiff von Schiedsrichter Dominik Spang beim Spielstand von 0:2 blieb.

Im zweiten Durchgang sollte nicht mehr viel passieren. Pascal Gherram erhöhte zehn Minuten nach Wiederanpfiff auf 0:3, was auch gleichzeitig der Endstand war.

An der Tabellensituation ändert sich durch diesen Sieg der SGBaWeWo nicht viel. Die Mannschaft aus Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim belegt weiterhin den vierten Tabellenplatz (19 Punkte) der Verbandsliga Nord/Ost, jetzt jedoch nur noch einen Punkt hinter der SG Marpingen-Urexweiler (20 Punkte).
Spitzenreiter SV Hellas Bildstock (22 Punkte) kam am Nachmittag nicht über ein 0:0 beim SV Rohrbach hinaus und durch die Spielabsage der FSV Jägersburg II im Spiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen, bleiben die drei Punkte „kampflos“ beim SV Bliesmengen-Bolchen, der dadurch nun auf den ersten Tabellenplatz klettert (24 Punkte).

Logo